Thumbnail Image 1

Bei uns zu Gast: Puppentheater Pulcinella

Kathi Braun und der Weihnachtsmann

Kathi Braun und ihr alter grauer Stoffhase Frederick sind mitten in den Weihnachtsvorbereitungen, da ertönt plötzlich von draußen ein Hilfeschrei – der Weihnachtsmann wollte sich mit Hilfe von modernstem Kletterequipment vom Dach abseilen und ist abgestürzt! Zum Glück ist ihm nichts Schlimmes passiert, doch der Weihnachtsmann gerät von einer Fast-Katastrophe in die Nächste: der neue supermoderne Weihnachtsschlitten hat eine Motorpanne und der Berg an Geschenken wird jedes Jahr riesiger. Und dann schickt ihn auch noch das Navi in zig verschiedene Richtungen! Das Weihnachtsfest scheint ernsthaft in Gefahr, aber Kathi und Frederick helfen dem überforderten Weihnachtsmann aus der Patsche – auf die gute altmodische und ganz und gar magische Weise. Denn das Wichtigste an Weihnachten ist füreinander da zu sein! Und so gibt es zu guter Letzt sogar ein Happy end für den Weihnachtsmann und sein entlassenes Rentier.

ab 3 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten

 

Mo 02. Dezember | 9:30 Uhr

Mo 02. Dezember | 10:45 Uhr

Di 03. Dezember | 9:30 Uhr

Di 03. Dezember | 10:45 Uhr

Thumbnail Image 1

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Draußen ist es dunkel und kalt. Ein Sturm fegt übers Land. Wanja schläft fest in seinem kleinen Häuschen. Da klopft es: Tock, tock, tock. Wanja wird wach. Wer möchte so spät noch herein? … und es wird noch öfter klopfen in dieser Nacht ... In dem Kinderbuch von T. Michels und R. Michel geht es ums Zusammenrücken und um offene Türen in kalten Zeiten. Die Botschaft ganz einfach daher, selbstverständlich und unaufdringlich. Die Geschichte wird auf kleinem Raum mit einer Spielerin facettenreich erzählt und gespielt. Lebhaft und mit einem Augenzwinkern zieht sie die Zuschauer, egal welchen Alters, in ihren Bann und vermittelt auf zauberhafte Weise, wie sich der Winter anfühlt.

Winterliches Tischtheater

ab 4 Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

Regie: K. Büchner | Figuren: M. Selje | Bühne: R. Bensel | Musik: S. Tank

 

Di 04. Dezember | 10:00 Uhr

Mi 05. November | 10:00 Uhr

Thumbnail Image 1

Herr Eichhorn und der erste Schnee

Herr Eichhorn hat den Winter immer verschlafen...doch dieses Mal will er warten, bis die erste Schneeflocke fällt. Gar nicht so einfach. Doch er findet zwei interessierte Kollegen, den Igel und den Bären. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der winterlichen Pracht. „Kalt und weiß, weich und nass“ soll er sein - der Winter. Als sie fast aufgeben wollen, fällt endlich das erste Flöckchen - der Winterwald ist wunderschön.

Frei nach S. Meschenmoser

ab 3 Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

Regie: K. Büchner
Figuren: M. Selje
Musik: Chr. König
Spiel: D. Selje

Gefördert von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld und der Bielefelder Bürgerstiftung

 

Di 10. Dezember | 9:30 Uhr

Di 10. Dezember | 10:45 Uhr

Mi 11. Dezember | 9:30 Uhr

Mi 11. Dezember | 10:45 Uhr

Fr 13. Dezember | 10:00 Uhr

Thumbnail Image 1

Weihnachtskekse für die Räuber

Vorweihnachtszeit – auch in diesem Jahr hat Kaspers Oma wieder mit Begeisterung gebacken. Kasper ist allerdings nicht ganz so begeistert, weil nicht er, sondern der Förster dieses Jahr die ersten Plätzchen bekommen soll. Als die Oma mit ihren Leckereien durch den Wald geht, steigt auch den beiden Räubern Karl-Heinz und Karl-Otto der Duft von Weihnachtsgebäck in die Nase. Daheim wundert sich Kasper, warum die Oma nicht wieder aus dem Wald zurückkommt. Sie ist doch sonst immer so pünktlich ...

Aufregendes Weihnachts-Kasperstück

ab 3 Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

 

Di 17. Dezember | 9:30 Uhr

Di 17. Dezember | 10:45 Uhr

Mi 18. Dezember | 9:30 Uhr

Mi 18. Dezember | 10:45 Uhr

Fr 20. Dezember | 10:00 Uhr